Wenn es um das Thema Sicherheit geht, gibt es wohl kaum einen sensibleren Bereich als Schulen:

der berechtigten Forderung nach einem MEHR an Sicherheit steht der grundsätzliche Auftrag der Schule, die Entwicklung der Schüler zu selbstbestimmten mündigen Persönlichkeiten zu fördern, entgegen.

Das viel diskutierte Thema einer umfassenden Videoüberwachung an Schulen greift nach Ansicht der zuständigen Datenschutzbehörden unverhältnismäßig in die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen ein. Von einer Überwachung während der Schulzeit in Klassenräumen, auf Gängen oder auf dem Schulhof muss daher grundsätzlich abgesehen werden.

Die oft ins Feld geführten Begriffe wie „Hochsicherheitstrakt“ oder „Kasernierung der Schüler“ treffen, sind kontraproduktiv und nicht zielführend. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass oft schon die Begehung des Schulgeländes und der Gebäude durch einen unserer Deescalation-Master die größten Gefahrenstellen identifiziert, und mit einfachen Maßnahmen die Sicherheit an einer Schule erhöht werden kann.

Was Wir Tun

Leider mussten wir immer wieder feststellen, dass selbst einfachste Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen an Schulen nicht umgesetzt werden, wie etwa

  • Die Ausarbeitung einer verbindlichen Hausordnung, die vorausplanendes Handeln der Schulleitung, des Kollegiums und weiterer Verantwortlichen ermöglicht.
  • Das konsequente Einhalten festgelegter Verschlusszeiten.
  • Die Identifizierung von Sicherheitsmängel in und an den Schulgebäuden.
  • Die Beseitigung der identifizierten Sicherheitsmängel sowie deren regelmäßige Überprüfung.
  • Regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen zum Thema Sicherheit und Deeskalation für das Kollegium.

Das Verhalten von Jugendlichen, sowie die in größeren Gruppen entstehende Dynamik ist uns aufgrund unserer Arbeit bei Großevents wie „Love Family Park“; „Rock am Ring“ oder „AFRICA FESTIVAL“ durchaus bekannt. Probleme wie Mobbing, Gewalt und Vandalismus sind in den meisten Fällen aber spezifische Probleme an einer Schule und müssen auch hier gelöst werden, sie sind zunächst kein Thema für eine externe Sicherheitsfirma.

Sicherheit für Ihre Schule? Unser Name ist Programm: Deescalation Serviceteam

Unser Angebot für Schulen:

  • Sicherheitsberatung vor Ort: IST-Analyse
  • Gebäudebegehung
  • Erstellung eines Maßnahmenkatalogs
  • Deeskalation Training

Sie suchen einen bestimmten Service und können Ihn hier nicht finden? Dann senden Sie uns eine kurze Nachricht über den Sofortkontakt am Ende dieser Seite.

Weitere Sicherheitsdienstleistungen

SofortkontaktTelefon 06196 / 654 98 61

Mit dem Absenden stimme ich den Datenschutzbestimmungen der Deescalation Service Team GmbH zu.